adventskalender türchen

ein bisschen empowerment zum lesen oder hören von mir für dich

Du kannst meinen Impuls hier entweder lesen oder anhören. So wie es besser zu dir und deinem Leben passt :-) Fürs lesen scrollst du dich ganz normal durch die Seite. Viel Spaß! Fürs hören nutzt du die Audiodatei die gleich kommt. Dort kannst du mir einfach zurhören, so wie bei einem Podcast... Das klappt auch beim Haushaltskram machen oder von A nach B kommen. Wenn dir der Impuls gefällt und du Übungen daraus wirklich machen willst, kannst du ja einfach bei dem was du gerade tust pausieren oder später nochmal zu der Übung zurückkehren....

Wenn du mir eine Nachricht auf mein Handy schickst (0177-4218228, Telegram, WhatsApp, Threema, Signal), dann kann ich dir die Audiodatei auch als Sprachnachricht über Telegram, Signal oder WhatsApp schicken. Dann hast du sie jederzeit verfügbar, kannst sie dir als Reminder unseren Chat oben festpinnen oder später nochmal reinhören...

 

Ganz unten auf dieser Seite gibt es ein Gästebuch, dort freue ich mich über Austausch und Verbindung mit euch. Denn was wir besonders brauchen - im Moment noch mehr als sonst schon - ist Verbindung. Das Gefühl gemeinsam unterwegs zu sein, verstanden zu werden, das Wissen es geht anderen genauso wie mir. Von der Solokämpferin zu Sisterhood. Schreibt gerne welche Fragen oder Gedanken euch durch den Kopf gehen. Teilt euch mit und legt alles in das Netz zwischen uns. Es trägt und hält jede von uns. Und wir werden leichter, wenn wir ab und an mal was ablegen. Träume und Tränen. Alles darf sein.

Die Seite hier hat extra einen Passwortschutz, damit ihr in Rückzug und Sicherheit alles ins Netz legen könnt.

Wenn ihr anderen Frauen, Freundinnen, Schwestern, Kolleginnen, Müttern oder Töchtern gerne Zugang zu diesem Impuls geben möchtet, dann dürft ihr die Seite hier und das Passwort sehr gerne weitergeben. Ich freue mich, wenn möglichst viele Frauen von der Zeit und Liebe die ich hierein investiere auch profitieren können. Und ich erlebe in meinem Leben gerade immer wieder, dass in Liebe geben und für andere sorgen auch immer wieder bedeutet, dass auch für mich gesorgt wird. Lasst uns das Leben also gemeinsam tragen.

 

Blumig wild und wunderbar,

Arnika


Hier die Hörbuchversion


Download
Adventskalender Türchen Audiodatei.m4a
MP3 Audio Datei 8.7 MB

Hier den Impuls zum anhören (ca. 20 Minuten) oder eine Messangernachricht an Arnika mit der Bitte um die Audiodatei im mitnehmen Format direkt aufs Handy :-)  0177-4218228, Telegram, WhatsApp, Threema, Signal, mit einem Hinweis aufs wilde Blumen Adventskalender Türchen.


hier die leseversion:


Die wichtigste Ressource in deinem Leben bist DU! So, wie du mit dir selbst sprichst, mit dir selbst umgehst und für dich sorgst, so lebst du es deinen Kindern vor. Ich liebe den Gedanken von Carl Valentin "wir können unsere Kinder nicht erziehen, sie machen uns sowieso alles nach". Ja genau, so ist es. Du kannst deinen Kindern hundertmal erklären wie wichtig es ist gut auf sich, den eigenen Körper und die eigenen Bedürfnisse acht zu geben. Am Ende machen sie genau das nach, was du ihnen vorlebst.

 

Ich lade dich in diesem Impuls ein, gut auf dich achtzugeben. Dir selbst eine warmherzige und liebevolle Mutter zu sein. Dich in Gedanken in den Arm zu nehmen, dich zu trösten wenn Tränen fließen wollen, dir den Rücken zu kraulen, dich selbst zu kuscheln, dir einen warmen Kakao zu zaubern und Kekse zu servieren.

Wie schön wäre es doch, wenn du jeden Tag so einen wundervollen Moment mit dir selbst hättest.

Und weißt du was, du kannst ihn haben! Manchmal wird er so schön und perfekt wie ein Instagrampost. An anderen Tagen vielleicht so herrlich unperfekt wie eine Kindergartenzeichnung. Egal wie, ich bin mir sicher, du kannst die Liebe und Wärme darin erkennen.

 

Nimm dich selbst wahr. Und nimm dich selbst ernst. Du bist der Mittelpunkt deinen Lebens! Na klar! Du bist das Wichtigste für dich! Du bist das Wichtigste für dein Kind! Du bist auch wichtig für deinen Job, für deine Partnerschaft, für deine Freund*innen, deine Familie. Für Alle und Alles mit dem du in Verbindung stehst. Dich gut um dich zu kümmern ist also das Uneigennützigste der Welt. So Viele und vieles profitieren davon, wenn du aus dem Vollen schöpfen kannst. Und weißt du was - Spoileralarm... Auch DU profitierst davon!

 

Also fang an!

Nimm dich selbst in den Arm. Schling deine Arme ganz fest um dich. Und halte dich selbst fest. Vielleicht sieht es ein bisschen so aus, wie bei einem bockigen Kind. Die Arme verschänkt und die Hände unter den Achseln eingeklemmt. Dein Herz beschützend und dich selbst haltend.

Und jetzt atme tief ein und aus. Atme tief in den Bauch, dehn deinen Brustkorb, atmen gegen deine Rippen. Halte dich selbst dabei fest und spür so die Verbindung zu dir, deinem Körper, deiner Atmung.

Wenn du dich auf deine Atmung konzentriest, dann bist du im Hier und Jetzt. Ganz im Moment. Weil dein Gehirn immer nur einen Gedanken denken kann, ist jeder Moment in dem du bei deiner Atmung bist, einer, in dem kein Platz für Sorgen, Ängste und Überforderung ist. Dein 'mental load' hat Pause. Und manchmal schließen sich fast wie von Zauberhand ein paar Tasks in deinem Kopf.

 

Vielleicht hast du Zeit und Lust und Raum ab und an das tiefe Atmen mit Sport zu verbinden, egal ob mit Laufschuhen oder auf der Yogamatte. Und wenn du keine Zeit hast, keine Lust und keine Kraft: 10 Sekunden tief atmen sind genug! Wirklich!

Jetzt!

Schenke dir selbst drei tiefe Atemnzüge!

Tief ein und laaaange aus.

Tief ein und laaaaaange aus.

Tief ein und laaaaaaaange aus

Liebe beginnt bei dir!

 

Alle Liebe die du geben möchtest nährt sich aus der Liebe die du für dich selbst hast!

Liebe beginnt bei mir!

Daran darfst du dich immer wieder erinnern.

So gerne!

 

Wenn du noch Zeit und Lust hast kommt jetzt noch eine zweite kleine Übung für dich: meine "Liebe beginnt bei mir!"-Meditation. (Vielleicht kennst du die "Frieden beginnt bei mir"-Meditation, die mich dazu inspiriert hat. Du kannst Frieden und Liebe auch austauschen, ganz nach dem Motto "nimm was du brauchst"...)

 

"Liebe beginnt bei mir" Meditation:

In dieser Meditation bringst  du den Focus auf dich und die Liebe die du für dich empfinden kannst. Keine Sorge, du musst jetzt nicht all das aufzählen und durchfühlen was du an dir magst. Es ist viiiiel einfacher.

Wir nutzen ein Mantra - also eine überschaubare Klangfolge - das wir immer und immer wieder wiederholen. Ein Mantra kann wie ein Rollator oder ein Treppengeländer für den Geist sein. Du kannst dich daran festhalten und so zur Ruhe kommen. In der ständigen Wiederholung machen unsere Gedanken einfach Pause - denn Mantra denken UND auch noch alle anderen Gedanken denken, dass geht zusammen nicht. Und wenn deine Gedanken dir abhauen: kein Problem, lass sie davonrennen und komm zurück zum Mantra. Das Beste: während du innerlich kurz weg warst mit deinen Gedanken hast du nix verpasst. Das Mantra ist noch da, und inhaltlich ist nichts Neues passiert. Nichts verpasst. Außer ein paar Momente Stille und Ruhe... Kein Problem, du kannst ja dirket dort wieder einsteigen :-)

Unser Mantra hier ist "LIEBE BEGINNT BEI MIR."

Denn ja, sie beginnt tatsächlich bei dir. Je entspannter du dich selbst annimmst, dir bedingungslose Liebe schenkst, dich in deiner Schlichtheit und in deiner Schönheit magst, desto leichter und entspannter kannst du auch anderen Gutes entgegenbringen.

 

Neben dem Mantra nutzen wir in dieser Mediation auch ein Mudra, bzw. eine Mudra Abfolge. Mudras sind yogische Fingerhaltungen. Manche sprechen auch von "Finger-Yoga". Ein Bild das ich gerne mag :-)

Für unsere Mudrafolge legst du zunächst die Hände mit den Handflächen nach oben.

Dann bringst du erst Daumen und Zeigefinder mit einem kurzen Tippen aneinander.

Dann bringst du Daumen und Mittelfinder mit einenm kurzen Tippen aneinander.

Dann Daumen und Ringfiner, dann Daumen und kleinen Finger.

Rechte und linke Hand laufen gleichzeitig.

Und du wiederholst es in Endlosschleife.

Tipp, tipp, tipp...

 

Um Mantra und Mudra zusammen zu bringen kommt zu jedem Fingertip ein Wort:

Daumen und...

...Zeigefinger: Liebe

...Mittelfinger: beginnt

...Ringfinger: bei

...kleiner Finger: mir

 

und dann immer so weiter.

Wenn die Gedanken abschweifen lass sie ziehen und komm immer wieder zurück zu dir, dem Mudra (Fingeryoga) und dem Mantra (Liebe beginnt bei mir).

 

Ich lade dich ein, dir diese kleine Meditation immer wieder zu schenken.

Vielleicht kann dich die Bewegung der Finger immer dann an die Liebe die bei dir beginnt erinnern, wenn es gerade wenig liebevoll in deinem Leben zugeht. Auf jeden Fall ist auch das eine kleine Intervention die dich ins Jetzt holt und dein Gedankenkarusell kurz stoppen lässt.

Probier es einfach aus.

 

 

Oh, und falls du jetzt das Gefühl hast "ja Danke Arnika, aber in meinem Leben...", dann lass dir sagen, auch ich befinde mich im stetigen Training und darf mich selbst coachen. Keine Sorge, auch für mich und mein Leben gilt: Die Theorie sitzt! Das mit der Praxis ist die Herausforderung.... Schaffe ich es mich an die ganz kluge und gute Theorie zu erinnern? Sie in die Praxis umzusetzen? Bin ich bei mir, oder steh ich neben mir selbst?!?

Ich bin gerne auf diesem Weg. Und ich werde immer besser darin zu verstehen warum es wann und wo und überhaupt mal wieder nur so halb geklappt hat. Oder auch gar nicht....

Wenn wir es schon 100% und immer könnten, dann schwebten wir wohl schon erleuchtet durchs Nirvana, wären als Englein im Paradies oder sonstwie übermenschlich und göttlich unterwegs.

Ich mag mein Leben als menschliche Mama einfach sehr sehr gerne und möchte noch ein bisschen hier auf dem Boden der Tatsachen bleiben.

 

Jetzt lad ich dich noch auf ein paar Minuten Musik ein. Das Logtime-Sun Mantra, mit denen ich viele meiner Kurse und Workshops beginne und/ oder beende.

Ein bisschen immerwährende Sonne für dich und dein Herz!

 

"May the longtime sun shine upon you, all love surround you

and the pure light thats within you

guide your way on."

 

Ganz genau das wünsche ich dir!

Ein Herz voll sonniger Liebe für dich und deinen Körper!

Ein reines Leuchten in dir, dass dir deinen Weg weist.

 

Zum mitsingen oder anhören. So wie es dir gerade passt.

danke, dass du dabei warst!

sisterhood: raum für miteinander

hier kannst du alle gedanken, Fragen, Impulse, Ideen, Meinungen, Dankes, Bittes, tränen und Träume mit uns teilen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0